Mobile App und Fraud Protection für Ihr Mobile Business

Ihre mobile App wird durch den Verbraucher genutzt, ohne dass Sie noch die Kontrolle darüber haben. Sichern Sie daher Ihre Apps vor unbefugten Modifikationen, Datenschutzverletzungen und Malware ab. Schützen Sie Umsatz sowie Rentabilität und reduzieren Sie Risiken für Compliance und Brand, während das Kundenerlebnis unberührt bleibt.

Sichere mobile Anwendungen

App-Sicherheit ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit! Mobile Anwendungen stärken die Kundenbeziehung und machen sie lebendiger. Allerdings sind sie auch diversen Cyberrisiken ausgesetzt. Daher ist es wichtig, dass sich Apps im Fall der Fälle auch selbst verteidigen können. Aus diesem Grund sollten Unternehmen ihre Anwendungen und Backends sorgfältig absichern, um ihre digitalen Geschäftsmodelle zu schützen und weiter auszubauen.

Bank- und Zahlungswesen
Versicherungen
Automotive
Transport
Gesundheitswesen
Medien & Gaming

Branchen

App Service Provider

Build38 bietet höchste Sicherheit für mobile Anwendungen, die unter anderem von (Neo-)Banken, Finanzinstituten, Versicherungsunternehmen und der Automobilindustrie angeboten werden. Die Client- und Cloud-Lösung ist für den Endnutzer nicht sichtbar, bietet jedoch ein Höchstmaß an Sicherheit durch In-App Protection, App-Monitoring sowie durch automatische Reaktionen auf Bedrohungen und Cyberbetrug

Schützen Sie Ihr Mobile Business

Multifunktionale Application Intelligence kombiniert gleichzeitig verschiedene Schutzmechanismen. Für Hacker ist jede einzelne dieser Schutzebenen eine enorme Herausforderung. Für den Kunden sind diese Ebenen der Mobile Security nicht sichtbar und haben keinen Einfluss auf das Kundenerlebnis. Für Entwickler ist es ein Framework, das sich schnell und einfach integrieren lässt.

Ein Security Framework für Unternehmen

Für Build38 gibt es nichts, was zu sicher ist. Das mehrschichtige Security Framework schützt Ihre mobilen Apps von innen mit In-App Protection und von außen mit In-App Monitoring und Bedrohungsanalysen. Durch die gleichzeitige Kombination aller Funktionen ist Ihr Mobile Business vor den kritischsten Sicherheitsrisiken geschützt. Die Lösung kann alleinstehend oder in Kombination mit anderen Sicherheitstechnologien eingesetzt werden. Sie wird während der Entwicklungsphase in die Anwendung integriert und läuft auf den wichtigsten Plattformen.

Mobile Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können

Was würde es für Ihr Business bedeuten, wenn mobile Geräte sicherer wären? Extreme Vorsicht walten zu lassen und lieber auf Nummer sicher zu gehen, sollten Geschäftsentscheidungen oder die Ansprache potentieller Kunden nicht bestimmen.

Unsere Softwarelösungen sollen digitale und mobile Geschäftsmodelle fördern und weiter stärken.
Daher fokussieren wir uns auf diesen dynamischen globalen Mark

App Security

Einzigartiger mehrschichtiger Schutz für Anwendungen

Compliance

Datenschutz nach europäischen Gesetzen

Vertrauen

Unsichtbarer Schutz für vertrauliche Benutzerdaten

0

Tassen Kaffee

0

Projekte

0

Framework

0

Code-Zeilen

Der weltgrößte Analyst Gartner gibt an, dass ca. 75 % aller Apps unsicher sind. Gemeint ist damit, dass diese Apps gegen Datenfluss und Belauschen des Datenverkehrs unzureichend geschützt sind. Es wurden somit keine Maßnahmen eingeführt, die gewährleisten, dass sich eine App selbst schützen kann (In-App Protection).

App-Sicherheit dient dazu, die Angriffsfläche für Cyberrisiken auf ein überschaubares Maß zu reduzieren. Ungeschützte Apps sind heute zahlreichen Cyberrisiken ausgesetzt. Nicht umsonst bewertet das Allianz Risk Barometer die Cyberrisiken als eines der Top-Risiken (2020: Platz 1). Ein Cyberangriff auf eine App kann drastische Folgen haben: erzwungene Aufgabe des Geschäftsmodells, Umsatzrückgänge, behördliche Zwangsmaßnahmen, Strafzahlungen bis hin zu dauerhaft wirkenden Reputationsschäden. App-Sicherheit trägt also dazu bei, Risiken gar nicht erst auftreten zu lassen.

Apps sind in einer digitalen Welt das zentrale Medium zur Kommunikation, zur Informationsbeschaffung und zur Dateneingabe. Zudem durchdringen Apps mittlerweile in allen Altersgruppen alle Lebensbereiche, vom Banking bis hin zu Gesundheitsanwendungen. Damit werden Apps auch zu einem attraktiven Ziel von Hackern, die diese zur Ausspähung von Daten, Sammlung von Passwörtern, Kreditkartendaten bis hin zu Gesundheitsdaten nutzen.

Die angebotenen Maßnahmen der App-Sicherheit haben sehr viel mit dem Themenbereich Datenschutz zu tun: Kryptographisch abgesicherte Methoden sorgen dafür, dass direkt und indirekt personenbezogene Daten (DSGVO §4) sicher auf dem mobilen Endgerät abgelegt und auch sicher (d.h. nicht abhörbar) übertragen werden. Ferner sorgen weitere Schutzmaßnahmen dafür, dass Daten auf unsicheren (rooted, jailbreak) Geräten oder unter Nutzung von Instrumentation-Frameworks, Debuggern oder Emulatoren nicht ausgespäht werden können.

Ein App Security Framework sorgt für nachhaltige Sicherheit, da alle angebotenen Sicherheitsmaßnahmen ineinander verzahnt und aufeinander abgestimmt sind. Benutzt man stattdessen einzelne Sicherheitsprojekte in einer App, ist die Wirkung deutlich geringer. Die Abstimmung fehlt und einzelne Maßnahmen – losgelöst voneinander – können einfacher ausgehebelt werden. Als Problem wird auch oft übersehen, dass Einzelprojekte oft unterschiedlich alt sein können und nicht immer gleichmäßig und regelmäßig gepflegt werden.

Sie haben weitere Fragen? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns jetzt!

Fordern Sie jetzt eine Demo an und erfahren Sie, wie Sie die Informationen Ihrer Kunden vor Bedrohungen schützen können.