Was darf bei Apps nicht zu kurz kommen? Nutzerfreundlichkeit, viele Features und vor allem aber auch: die Sicherheit. Es zeigt sich jedoch, dass noch immer circa 75 Prozent der Mobilen Apps nicht ausreichend geschützt sind.

Mit seiner neuen Academy setzt der App-Security-Spezialist Build38 an diesem Punkt an. Die Online-Veranstaltungen vereinen Business- und Technik-Aspekte und richten sich an Business Owner für Digitalisierung, CTOs sowie COOs.

Im Webinar „CSI Online Fraud – aus dem Nähkästchen der Sicherheitsforscher“ informiert Produktmanager Torsten Leibner über vergangene Fallbeispiele aus Unternehmen, die zeigen, was bei dem Versuch hin zur Digitalisierung schiefgelaufen ist. In diesem Zuge gibt Leibner den Teilnehmern Tipps an die Hand, wie man sich vor App-Hacks am besten schützt.

VP Sales EMEA Christoph Brecht berichtet im Webinar „Einführung in In-App Protection“ über die aktuelle Marktsituation und über die sich zuspitzende Bedrohungslage. Gleichzeitig wird den Teilnehmern vor Augen geführt, dass die Integration einer umfassenden Mobile App Security nicht mehrere Monate dauert und nicht so teuer ist, wie viele annehmen.

Am 08.06. gibt es zudem ein Webcast Special zur Sicherheit von eHealth-Apps.

Zur kostenfreien Anmeldung: https://build38.com/de/build38-academy/. 

Online-Veranstaltungen zum Thema Mobile App Security