Ausgangslage

Bei der e-Identity handelt es sich um die Online-Identität einer Person. Eine e-Identity ist praktisch, um sich zum Beispiel bei Diensten wie Online-Banking, Versicherungs- oder Reiseplattformen anzumelden. Darüber hinaus dient sie als Authentifizierung, um Verträge zu unterzeichnen und stellt damit einen komfortablen und sicheren Prozess für beide Vertragspartner dar. Die Herausforderung ergibt sich aus den gesetzlichen Anforderungen an e-Identities und der Marktdurchdringung in Deutschland, die sie zu attraktiven Zielen für Cyberkriminelle macht, um beispielsweise Konten zu übernehmen.

Vorteile durch App Security

  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Cyberrisiken
  • Verwalten von Risiken im Zusammenhang mit mobilen Applikationen, die auf nicht vertrauenswürdigen mobilen Geräten ausgeführt werden
  • Erhöhung des Kundenengagements um 15% durch Vertrauenssteigerung
  • Reduziertes Risiko von Einnahmeverlusten, Compliance-, Sicherheits- und Markenrisiken
  • Einhaltung der Markteinführungszeit und des Launch-Termins
  • Reduzierte Gesamtbetriebskosten um 25 %

Lösung

Security by Design – Integrierte Sicherheit in die mobile Anwendung

  • Verbesserte App-Personalisierung durch starke App-Gerätebindung
  • Implementierte Umgebungs- und Geräteintegritätsprüfungen während der App-Laufzeit (RASP)
  • Implementierung einer sicheren Speicherung für Passwörter und IDs
  • Zusätzlicher Schutz durch Trust Level Management für jede einzelne Mobile App
  • Sichere Kommunikation zwischen App und Backend

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der vollständigen Case Study. Füllen Sie für den Download einfach das nebenstehende Formular aus.